Anmelden

Ihre Sparkasse in der Öffentlichkeit

Presse-Spiegel

Hier finden Sie aktuelle Pressemitteilungen. Wenn Sie weitere Informationen wünschen, wenden Sie sich direkt an unsere unten genannten Ansprechpartner.

Details

PS-Zweckertrag über 760.000,- Euro an 700 Vereine und gemeinnützige Organisationen

15.05.2020

PS-Zweckertrag über 760.000,- Euro an 700 Vereine und gemeinnützige Organisationen

15.05.2020

PS-Zweckertrag über 760.000,- Euro an 700 Vereine und gemeinnützige Organisationen

15.05.2020

Sparkasse

Sparkasse schüttet aus dem PS-Zweckertrag über 760.000,- Euro an rund 700 Vereine und gemeinnützige Organisationen in ihrem Geschäftsgebiet - Krefeld, im Kreis Viersen sowie in Geldern und Umgebung

In diesen Tagen dürfen sich rund 700 Vereine und gemeinnützige Organisationen über die Auszahlung der PS-Zweckertragsmittel aus der Lotterie PS-Sparen seitens der Sparkasse Krefeld freuen.

Besonders in diesem Jahr sind aufgrund der Corona-Pandemie viele Vereine und gemeinnützige Organisationen mehr denn je auf finanzielle Unterstützung angewiesen. Gerade deswegen freuen wir uns umso mehr, das Gemeinwohl in unserem Geschäftsgebiet zu unterstützen.

Die Bandbreite der geförderten Empfänger und Projekte ist enorm. So kommen Fördervereine von Kindergärten und Schulen, Sportvereine, Altenheime, Sozialverbände, Kulturträger ebenso wie Karnevalsvereine oder auch Katastrophenhelfer in den Genuss der Geldmittel. Dabei orientieren sich die Fördersummen an den individuellen Projekten und reichen von 500,- Euro bis hin zu Großspenden im fünfstelligen Bereich. Außer der Förderung der Krefelder Vereine, wurden zum Beispiel folgende Zuwendungen in unserem Geschäftsgebiet verteilt:

  • in Geldern: über 70.000,00 Euro
  • in Viersen: rund 62.000,00 Euro
  • in Willich: rund 40.000,00 Euro
  • in Tönisvorst: rund 35.000,00 Euro
  • in Kempen: über 53.000,00 Euro
  • in Nettetal/Schwalmtal: rund 66.000,00 Euro

PS-Sparen – seit 1977 wurden rund 20,3 Mio. Euro an Vereine ausgeschüttet

Seit über einem halben Jahrhundert bieten die rheinischen Sparkassen ihren Kunden die erfolgreiche Kombination aus Gewinnspiel und Spareinlage. 1952 gestartet, erfreut sich das PS-Sparen noch heute großer Beliebtheit. Der Preis für ein Monatslos von fünf Euro setzt sich aus vier Euro Sparbeitrag und einem Euro Lotterie-Einsatz zusammen.

Nur ein geringer Teil entfällt auf die Lotteriesteuer und wird für die Verwaltungskosten aufgewendet. Nicht zuletzt durch die rationelle Abwicklung im Dauerauftragsverfahren gehört das PS-Sparen der Sparkassen zu den Lotterien mit der höchsten Ausschüttungsquote.

Es können Gewinnsummen zwischen 2,50 EUR und 250.000 EUR erspielt werden. Da die Sparkassen die PS-Lotterie ohne eigenen Profit betreiben, können 55 % des Loseinsatzes wieder als Gewinne ausgeschüttet werden – eine bessere Quote als bei jeder anderen deutschen Lotterie. 2019 überwies die Sparkasse Krefeld insgesamt über 1,85 Millionen EUR Gewinne an ihre Kunden, darunter 53 größere Gewinne zu je 5.000 EUR, zwei Hauptgewinne über 50.000 EUR und einmal sogar 250.000 EUR.

Immerhin 25 % der Lotteriegelder verbleiben jedoch in der Region und werden als sogenannter PS-Zweckertrag für gemeinnützige Projekte zur Verfügung gestellt.

Mit Hilfe der Prämienlossparer hat die Sparkasse auf diese Weise seit 1977 rund 20,3 Millionen EUR für das Gemeinwohl weitergegeben

Nähere Informationen stellen wir Ihnen zum Download zur Verfügung:

 

pdf 140520_Presseinfo_AusschuettungPS-Zweckertrag

Aufrufe
 Cookie Branding
i