Anmelden
KontaktbereichKontaktbereich Kontaktbereich
Geschäftsgiro - Hotline (9-18 Uhr)
02151 68 68 974
Unsere BLZ & BIC
BLZ32050000
BICSPKRDE33XXX

Förderkredite

Gemeinsam da durch.

Förderkredite

Gemeinsam da durch.

  • Angebote der KfW und der regionalen Förder­institute
  • Förderprogramme im Überblick 
Überblick

Ihre Fördermöglichkeiten im Überblick

Die Bundes­regierung und die Landes­regierungen unterstützen mit Sofort­maßnahmen die deutsche Wirtschaft. So sollen die Folgen der Krise für Unternehmen und Selbst­ständige möglichst in Grenzen gehalten werden.

Förderprogramme der KfW

Sie sind als Unternehmen, Selbst­ständiger oder Frei­berufler durch die Corona-Krise betroffen und benötigen einen Kredit. Bei Ihrer Sparkasse können Sie einen Kredit für Investitionen und Betriebs­mittel beantragen, sofern Sie bis zum 31. Dezember 2019 nicht in Schwierig­keiten waren. Dazu wurden die bestehenden KfW-Programme wegen der Corona-Pandemie erweitert.

Für Unternehmen, die länger als fünf Jahre am Markt sind

Der „KfW-Unternehmer­kredit“ im Überblick:

  • Für Betriebs­mittel und für Investitionen
  • Wenn der Empfänger ein Klein- oder Mittel­unternehmen (KMU) ist, übernimmt die KfW 90 Prozent des Risikos, bei größeren Unternehmen 80 Prozent.
  • Liegt das Kredit­volumen unter drei Millionen Euro, mit denen zum Beispiel aktuelle Liquiditäts­engpässe ausge­glichen werden sollen, verlässt sich die KfW auf die Prüfung der Sparkasse. Das beschleunigt den Prozess.

Für junge Unternehmen, die weniger als fünf Jahre am Markt sind

Der „ERP-Gründer­kredit Universell“ im Überblick:

  • Für Betriebsmittel und für Investitionen
  • Wenn der Empfänger ein Klein- oder Mittel­unternehmen (KMU) ist, übernimmt die KfW 90 Prozent des Risikos, bei größeren Unternehmen 80 Prozent.
  • Liegt das Kredit­volumen unter drei Millionen Euro, mit denen zum Beispiel aktuelle Liquiditäts­engpässe ausge­glichen werden sollen, verlässt sich die KfW auf die Prüfung der Sparkasse. Das beschleunigt den Prozess.

Schnellkredit für Unternehmen, Einzelunternehmer und Freiberufler

Der „KfW-Schnell­kredit“ im Überblick

Für Anschaffungen (Investitionen) und laufende Kosten (Betriebs­mittel) können Unternehmen den neuen KfW-Schnell­kredit 2020 beantragen.

  • Förder­kredit für Unternehmen, die mindestens seit Januar 2019 am Markt sind
  • 100 Prozent Risiko­übernahme durch die KfW
  • Keine Risiko­prüfung durch Ihre Bank oder Sparkasse
  • Max. Kreditbetrag: bis zu 25 Prozent des Jahres­umsatzes 2019:
    - Unternehmen mit bis zu 10 Beschäftigten erhalten max. 675.000 Euro
    - Unternehmen mit bis zu 50 Beschäftigten erhalten max. 1.125.000 Euro
    - Unternehmen mit mehr als 50 Beschäftigten erhalten max. 1.800.000 Euro
  • Bis zu 10 Jahre Zeit für die Rückzahlung, bis zu 2 Jahre keine Tilgung

Voraus­setzungen:

  • Das Unternehmen muss in der Summe der Jahre 2017 bis 2019 oder im Jahr 2019 einen Gewinn erzielt haben, sofern es bislang nur für einen kürzeren Zeit­raum am Markt ist, wird dieser Zeitraum heran­gezogen.
  • Gewinn- und Dividenden­aus­schüttungen sind während der Laufzeit des Kredits nicht zulässig.
  • Vergütungen für Geschäfts­führer und geschäfts­führende Gesell­schafter dürfen während der Laufzeit des Kredits einen maximalen Betrag von 150.000 Euro pro Jahr und pro Person nicht übersteigen.

Die vollständigen und verbindlichen Details zum Schnell­kredit finden Sie auf der Homepage der KfW. Klicken Sie hierfür auf den folgenden Link.

Regionale Förderprogramme

Nordrhein-Westfalen

NRW.BANK Mehr erfahren
Bürgschaftsbank Nordrhein-Westfalen Mehr erfahren
Kapital­beteiligungs­gesellschaft NRW Mehr erfahren
Hilfe beantragen

Hilfe beantragen 

Schnell und unbürokratisch in der aktuellen Lage 

Gerne unterstützen wir Sie dabei, möglichst unkompliziert und unbürokratisch Zugang zu den Hilfsangeboten und Unterstützungsprogrammen von Bund und Ländern zu erhalten. Die folgenden Erläuterungen informieren Sie darüber, worauf es nun ankommt.

Damit Sie schnellstmöglich an liquide Mittel kommen, gehen wir – je nach Programmbedingungen – auf Wunsch auch in Vorleistung.

Informationen zum Vorgehen bei Kreditanfragen (Corona)

Antrag

in Ihrer betreuenden Geschäftsstelle

Für eine schnelle Bearbeitung Ihres Antrags gehen Sie bitte auf Ihre Ansprechpartnerin bzw. Ansprechpartner in der Geschäftsstelle zu. 

Filialfinder

Übersicht über alle Filialen und Öffnungszeiten. 

Antrag

im Firmen- und GewerbekundenCenter

Sprechen Sie Sie bitte Ihre Kundenbetreuerin/Ihren Kundenbetreuer im Bereich Firmenkunden oder GewerbekundenCenter an. Sie erhalten dann alle Informationen zu den notwendigen Schritten und den erforderlichen Unterlagen. 

Firmen- & GewerbekundenCenter 

Sie sind noch kein Sparkassen-Kunde

Bitte wenden Sie sich an Ihre Hausbank

Beantragen Sie staatliche Hilfsmittel direkt über Ihre Hausbank. Nur so kann eine zeitnahe und fristgerechte Bearbeitung gewährleistet werden. 

 Cookie Branding
i